Chor "Urbach Halbacht"
                         Chor "Urbach Halbacht"

Unser Konzert vom 18.11.2018

Ja, was sollen wir sagen: es war bombastisch, unser erstes eigenes Konzert. Am 18.11.2018 luden wir, Urbach Halbacht, zu unserem ersten eigenen Konzert in die Kirche St. Margaretha in Köln-Porz-Libur ein. Als weitere musikalische Gäste kamen Mitglieder des sinfonischen Blasorchesters der Martin-Luther-Kirche Porz-Wahnheide (unter der Leitung von Udo Dietz). Eine gelungene Zusammensetzung! 

Die Kirche war bis zum letzten möglichen Platz belegt, wer erst kurz vor Beginn kam, bekam mit viel Glück noch einen Stehplatz. Und diese Menschen kamen alle, um uns beim Singen zuzuhören, das war schon ein tolles Gefühl! Die Kirchenglocke läutete 17:00 Uhr und dann ging`s los. Wir zogen mit ´All you need is love` von den Beatles ein und verteilten dabei im Publikum kleine Schokoherzen. Die Geste kam an, und auch beim Singen sprang der Funke schnell auf das Publikum über, und alle spürten unsere Freude am Singen. Es folgten die Lieder ´Ma liberté` von Georg Moustaki, ´On the sunny side of the street` (Fiels/McHugh), ´Weit, Weit, weg` (H.v. Goisern) und ´Eternal flame` (Hoffs/Kelly/Steinberg). Das letzte Lied vor dem Auftritt der Blechbläser war unser heißgeliebter Java Jive (Prake/Oakland). Nach der vom Publikum begeistert aufgenommenem Darbietung der Bläser tanzten wir singend mit dem Lied ´Oh, what a world` in die Kirche ein und zogen schnell das Publikum wieder in unseren Bann. Es folgte noch das allseits bekannte Lied ´Morning has broken` (Fargeon/MacDonald), und wer von den Zuschauern bis hierher noch nicht mitgerissen war, wurde spätestens bei unserem vorletzten Lied, dem ´Earth Song` von wem - na klar - von Micheal Jackson von einer Gänsehaut heimgesucht. Das ging sowohl den Zuschauern wie auch mancher Sänger/in so. Als krönenden Abschluss sangen wir noch den Song ´Don`t stop me now` von Freddy Mercury. Manch eine/r von uns hätte wohl noch ewig so weiter singen können ;).

Wir verabschiedeten das Publikum zusammen mit den Bläsern mit unserem Anfangssong und Konzertmotto ´All you need is love`, und glauben behaupten zu können, dass nicht nur wir als Chor sondern auch der ein oder andere unter den Zuschauern ganz beseelt nach diesem Konzert nach Hause ging.

 

Fazit: rundherum gelungen und schreit nach Wiederholung!

 

 

Hier ein paar Eindrücke dieses schönen Abends:

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns:

Urbach Halbacht

Heinrich-Lob-Haus

Kupfergasse 33

51145 Köln

Kontakt:

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular oder mailen Sie uns:

urbach-halbacht@netcologne.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Urbach Halbacht